«Ich liebe die Arbeit an den Produktions-maschinen.»

Timo Mangelsdorf, Facharbeiter Industrie

WIR LEBEN ZUVERLÄSSIGKEIT.

Timo Mangelsdorf will stetig neue Herausforderungen

Selbst die Fehlerbehebungen machen mir Spass.

Ich arbeite in der Produktion, genauer gesagt in der maschinellen Vorfertigung. Seit geraumer Zeit spezialisiere ich mich im Bereich der Kantenbeleimung und verfeinere meine Kenntnisse bei der täglichen Tätigkeit an unseren drei Kantenanleimmaschinen. Neben der Teilebearbeitung übernehme ich sämtliche Arbeiten an der Maschine, zum Beispiel Kantenwechsel und Leimregulierung. Ausserdem pflege ich die Stammdaten der Programme und behebe Maschinenfehler. Die Einstellung der Aggregate gehört ebenfalls zu den typischen Aufgaben. Ganz ehrlich: Ich liebe es, an den Produktionsmaschinen zu arbeiten und dabei unter anderem Messer, Hobelköpfe oder Fräser zu wechseln. Auch die Fehlerbehebungen machen mir Spass, denn sie fordern mich heraus. Überhaupt mag ich Herausforderungen. Ich versuche stets, meinen Arbeitsplatz zu optimieren, um noch schneller arbeiten zu können und somit auch einen besseren Produktionsfluss zu gewährleisten.

Meine Ideen werden aufmerksam angehört.

Wer in meiner Funktion arbeitet, sollte auch in hektischen Situationen einen klaren Kopf bewahren können. Ausserdem sollte man produktiv und zuverlässig arbeiten. Was ich bei HERZOG besonders schätze: Meine Ideen werden immer sehr aufmerksam angehört und die eine oder andere Idee wurde schon umgesetzt.

Ich möchte gerne noch mehr von der Welt sehen.

Um einen Ausgleich zum Arbeitsalltag zu schaffen, treibe ich in meiner Freizeit viel Kraftsport oder geniesse die Natur beim Wandern. Ausserdem bin ich gerne mit Freunden unterwegs. Und ich liebe das Reisen: Ich möchte gerne noch viel mehr von der Welt sehen.